ASG - Anerkannte Schulgesellschaft Sachsen

Niederlassung Dresden

Während der dreijährigen Ausbildung lernen die Auszubildenden beispielsweise:

  • welche grundlegenden Metallbearbeitungstechniken es gibt
  • wie man lösbare und unlösbare Metallverbindungen herstellt
  • wie man Einzelteile, Baugruppen und Anlagen montieren und demontieren kann
  • welche verschiedenen Bearbeitungseigenschaften der Werkstoffe es gibt
  • wie man Mess- und Prüfzeuge fachgerecht einsetzt
  • wie man technische Zeichnungen und technische Daten aus Diagrammen und Tabellen liest
  • wie man Mess- und Werkzeuge, Maschinen und Geräte  wartet und pflegt

In der Berufsschule erwirbt man während des theoretischen Unterrichts grundlegende Kenntnisse auf verschiedenen, für den Beruf wichtigen Gebieten, z. B. über:

  • Eigenschaften und Verwendung von Werk- und Hilfsstoffen
  • Technische Zeichnungen
  • manuelle und maschinelle Bearbeitungsverfahren