ASG - Anerkannte Schulgesellschaft Sachsen

Niederlassung Dresden

Während der dreijährigen Ausbildung lernen die Auszubildenden beispielsweise:

  • Arbeitsabläufe planen und bestimmen
  • Bauteile durch manuelle oder maschinelle Verfahren fertigen
  • Unfallverhütungsvorschriften anwenden
  • Einrichten von Werkzeugmaschinen
  • Reinhaltung der Maschinen
  • Durchführung von Werkzeugwechseln
  • Qualitätskontrollen

In der Berufsschule erwirbt man während des theoretischen Unterrichts grundlegende Kenntnisse auf verschiedenen, für den Beruf wichtigen Gebieten, z. B. über:

  • Sicherheit und Gesundheitsschutz
  • Betriebliche und technische Kommunikation
  • Kundenorientierung
  • Planen des Fertigungsprozesses