ASG - Anerkannte Schulgesellschaft Sachsen

Niederlassung Dresden

02.05.2017 - 02.02.2018


Zielsetzung


Die Förderung im Rahmen des Programmes „JobPerspektive Sachsen“ zielt darauf ab, das verfügbare Arbeitskräftepotenzial von Arbeitslosen und Langzeitarbeitslosen umfassend zu erschließen, das Qualifikationsniveau zu erhöhen und somit die Beschäftigungschancen zu verbessern. Die Förderung soll außerdem die soziale Integration von Langzeitarbeitslosen verbessern und den negativen physischen und psychischen Folgen von Arbeitslosigkeit entgegenwirken.

Die Programmstufe „Individuelle Einstiegsbegleitung“ (Vorhabensbereich K) soll Langzeitarbeitslose auf die Aufnahme einer Beschäftigung vorbereiten, sie in sozialversicherungspflichtige Beschäftigungsverhältnisse integrieren und diese durch eine weitere Begleitung stabilisieren.

Projektinhalte


  • ausführliches Profiling mittels psychologischer Testverfahren und Erstellung eines Kurzgutachtens
  • Erarbeitung und Umsetzung eines Förderplanes zur sozialen und individuellen Förderung
  • Vermittlung berufspraktischer und –theoretischer Qualifikationen zum Abbau von Vermittlungshemmnissen
  • Arbeitserprobung / Praktika in Unternehmen
  • Vermittlung in sozialversicherungspflichtige Beschäftigung
  • Begleitung der Einarbeitungsphase und Stabilisierung der Beschäftigung

unterstützt durch


  • sozialpädagogische Betreuung und Begleitung
  • bedarfsorientierte psychologische Unterstützung
  • Job- und Bewerbungscoaching, Gesundheitsförderung, Kompetenztraining
  • Case Management zum Abbau von Vermittlungshemmnissen und ggf. Mobilitätsförderung

Projektdurchführung


ASG - Anerkannte Schulgesellschaft Sachsen mbH
Niederlassung Dresden
Großenhainer Straße 130/132
01129 Dresden
0351 85008800


Das Projekt wird gefördert durch
 
logo esflogo sachsen